Kategorienfilter

Aktuelle Themen

Zusammen mit Knorr-Bremse zu neuen Zielen

Mit dem „Closing“ des Aktientransfers, also der rechtsverbindlichen Durchführung aller vereinbarten Vertragspunkte, begannen für beide Seiten die Post Merger Integration (PMI)-Arbeiten. In diesem Programm, das in mehrere Projekte gegliedert ist, sind alle Themen gepackt, die sicherstellen, dass Selectron

  • rasch in den Knorr-Bremse Konzern integriert werden kann, jedoch
  • den notwendigen Handlungsspielraum erhält, um flexibel und erfolgreich zu bleiben, und dabei
  • zusammen mit Knorr-Bremse Synergien und Komplementaritäten rasch erkennen und realisieren kann
Zusammen mit Knorr Bremse zu neuen Zielenzoom
 

Das PMI-Projekt besteht jeweils aus den verantwortlichen Mitarbeitenden der Selectron sowie den spiegelgleichen Rollen auf der Seite der neuen Eigentümerin.

Eines war von Anfang weg für alle Beteiligten spürbar: die Erwartungen sind hoch, und zwar gegenseitig. Selectron erwartet von Knorr-Bremse Zugang zu bis anhin nicht erschlossenen Märkten und Kunden,
Knorr-Bremse erwartet eine optimale Integration der Selectron-TCMS-Lösung in die bisherigen Knorr-Bremse Palette. Daneben muss sichergestellt werden, dass die Zahlen, welche die Grundlage für den Business Case dargestellt haben, auch wirklich erreicht werden.

Die Führungskräfte beider Organisationen sind sich einig, dass Selectron den bestmöglichen Freiheitsgrad behalten soll, um am Markt weiterhin erfolgreich zu bestehen. Deshalb galt in der ersten Phase das Hauptaugenmerk der Integration der Service-Prozesse. Ziel war, bereits im ersten Monat im Knorr-Bremse-System zu rapportieren, um sicherzustellen, dass die minimalen Finanzkennzahlen korrekt im Knorr-Bremse Konzern geführt werden können. Einmal mehr konnte Selectron hier aufgrund der Effizienz und Flexibilität eine beeindruckende Leistung präsentieren und kann stolz auf die schnellste je erreichte Finanzintegration innerhalb des Konzerns sein. Daneben wurde die IT-Integration in Angriff genommen. Per Ende des 3. Quartales ist vorgesehen, die Netze zusammenzuschliessen, um auch hier zusätzliche Effizienz zu gewinnen. Selectron wird aber bis auf weiteres kein neues ERP einführen, sondern sich primär auf die Befriedigung der Kundenbedürfnisse konzentrieren. 

Neben diesen eher innen-gerichteten Elementen laufen derzeit intensive Gespräche, um die Strategie der Produktentwicklung abzustimmen und auch die Portfolios innerhalb der verschiedenen Knorr-Bremse Gesellschaften zu harmonisieren. Die Zusammenarbeit ist geprägt von einer hohen Intensität, aber alle Beteiligten arbeiten hochmotiviert daran, die Vorteile, die sich aus den beiden starken Gesellschaften ergeben, in einen Kundennutzen zu wandeln. Bis die gewünschten Effekte spürbar sind, braucht es gemäss Planung noch etwas Zeit, aber wir sind gut unterwegs. Bei Selectron steht weiterhin und unverändert der Kunde im Mittelpunkt des Geschehens. Dadurch wurden wir stark, und zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen von Knorr-Bremse werden wir noch besser.

 

Technische Änderungen sowie Änderungen technischer Spezifikationen jederzeit vorbehalten.

 
Weltweite Referenzen

Selectron Systems AG - Bernstrasse 70 - 3250 Lyss/Schweiz     
T +41 32 387 61 61 - info@selectron.ch